libri-logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antiquarische Raritäten

Hier laden wir Sie herzlich ein, in unseren antiquarischen Raritäten zu stöbern. Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach!

 

 

 

Howard Rheingold:
Virtuelle Welten

Reisen im Cyberspace

Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 623 Seiten
1. Auflage, Rowohlt, 1992
Zustand: verlagsneu
9,80 €

 

 

Joachim Ringelnatz:
Der Maler

Original Pappband mit zahlreichen Abbildungen, 79 Seiten
Frölich & Kaufmann, 1983
Katalog der ersten umfangreichen Ausstellung des malerischen Werks mit 42 ausgestellten Werken im Kunstverein zu Hamburg, im Heidelberger Kunstverein und in der Kunsthalle zu Kiel 1983.
Zustand: verlagsneu
19,90 €

Jürgen von der Wense:
Blumen blühen auf Befehl

Aus dem Poesiealbum eines zeitungslesenden Volksgenossen 1933 - 1944

Herausgegeben und kommentiert von Dieter Heim
Gebunden mit Schutzumschlag, 231 Seiten
Zeitungsausschnitte, teilweise unterstrichen und kommentiert von Wense, Anmerkungen zu einigen Personen der Ausschnitte, Kurzdarstellungen zum Leben unter nationalsozialistischer Herrschaft
Matthes & Seitz, 1993
Zustand: verlagsneu
12,80 €

 

 

Dorothy von Moltke:
Ein Leben in Deutschland

Briefe aus Kreisau und Berlin 1907-1934

Gebunden mit Schutzumschlag, 11 Abbildungen und 1 Faksimile, 301 Seiten
Eingeleitet, übersetzt und herausgegeben von Beate Ruhm von Oppen
C.H. Beck, 1999
Zustand: verlagsneu
12,95 €

 

 

 

 

Friedrich Sa�:
Berlin in seiner neuesten Zeit und Entwicklung 1846

Gebunden mit wenigen Abbildungen, 239 Seiten
Frölich & Kaufmann, 1983
Zustand: verlagsneu
9,80 €

 

 

 

 

Jean-Jacques Pauvert:
Der göttliche Marquis

Leben und Werk des Donatien Alphonse François de Sade - Band 1 & 2

Leinengebunden
1. Auflage, List, 1991
Zustand: verlagsneu
24,80 €

 

 

 

 

 

Martin Wagner & Adolf Behne (Hrsg.):
Das neue Berlin

Gro�stadtprobleme

Reprint der Ausgabe von 1929
Leinengebunden, zahlreiche Abbildungen, 258 Seiten
Birkh�user, 1988
Zustand: verlagsneu
130,00 €

 

 

 

 

100 Jahre Ullstein
Ein Bilderbuch mit Randbemerkungen von Christian Ferber

Gebunden, 271 Seiten
Ullstein, 1977
Zustand: verlagsneu
9,80 €

 

 

Gustav Adolph Fintelmann:
Wegweiser auf der Pfaueninsel

Kommentierter Nachdruck der Ausgabe von 1834, herausgegeben von Prof. Michael Seiler, Gartendirektor der Stiftung Preussischer Schlösser und Gärten Berlin/Brandenburg
Gebunden, 64 Seiten, 1 Lageplan
Henssel Verlag, 1986
7,50 €

G. A. Fintelmann (1803-1871) �bernahm 1843 nach kurzen Tätigkeiten in Sanssouci und Paretz endgültig die Stelle des Hofgärtners auf der Pfaueninsel. Hier führte er seine schon vorher begonnene rege Tätigkeit als Fachschriftsteller fort. Die auf seinen zahlreichen Reisen erworbenen Sprachkenntnisse befähigten ihn, Übersetzungen und Zusammenfassungen aus der französischen und englischen Gartenliteratur in deutschen Gartenzeitschriften zu veröffentlichen.

Joachim Ringelnatz:
Gedichte 1 & 2

Leinengebunden mit Schutzumschlag,
Band 1: 320 Seiten, Band 2: 288 Seiten
Henssel Verlag, 1984
nur zusammen abzugeben
62,00 €

Aus dem Gesamtwerk in 7 Bänden die zwei ersten, in sich abgeschlossenen Bände. Alle Gedichte, von den ersten Versuchen über Kuddel Daddeldu, die Turngedichte, Reisebriefe, Flugzeuggedanken, bis hin zu Gelegenheitsversen.

 

Jozef Makowski:
Wehrmachtgefolge

Leinengebunden mit Schutzumschlag, 574 Seiten
1. Auflage, Henssel Verlag, 1963
14,50 €

Vor die Wahl gestellt, in Treblinka oder als Partisan umzukommen, trifft der polnische Jude Makowski einen tollkühnen Entschluss: er begibt sich in die Höhle des Löwen. Er meldet sich, getarnt als Facharbeiter, zu einem Luftwaffenbaustab nach Minsk, wo sich im Wehrmachtgefolge allerlei Geschäftemacher, asoziale Elemente, Halbsoldaten und Verfolgte herumtreiben. Schliesslich reist er in deutscher Uniform quer durch das besetzte Europa, bis das Ende kommt - f�r ihn der Anfang eines menschenwürdigen Lebens.

 

Bulat Okudshawa:
Mach's gut.

Autobiografischer Bericht

Leinengebunden mit Schutzumschlag, 127 Seiten
1. Auflage, Henssel Verlag, 1963
7,50€

Okudshawa wurde 1927 in Moskau geboren. In der Sowjetunion unter anderem populär als Verfasser satirischer, unpathetischer Gedichte und Chansons über Liebe, Gesellschaft und Krieg, die er, Kritik und Melancholie verbindend, zur Gitarre vortrug. In seinem autobiographischen Bericht sieht er den Krieg weder ideologisch noch sentimental, sondern lässt die Ereignisse sprechen. Angst vor dem Tod, Hunger, Kälte, eine Kriegsliebe...

 

Die Blasons des weiblichen Körpers

Französisch und Deutsch, ausgewählt und übertragen von Lothar Klünner mit einem Nachwort von Albert-Marie Schmidt
Gebunden mit Schutzumschlag von Prof. Hann Trier, 92 Seiten
Henssel Verlag, 1964
9,50 €

Blason ist eine lyrische Gattung, ein Versmonolog, der sich im späten 15. Jahrhundert in Frankreich entwickelte und der Beschreibung eines Gegenstandes oder eines Menschen gewidmet war, in einem Stil, der den unmittelbaren Schmelz der Stegreifrede bewahrt. Clement Marot, der Dichterfürst im italienischen Exil, verleiht dieser Form endgültige Gestalt; sein vielbewundertes Blason vom schönen Brüstchen wird zum Vorbild der ganzen Gattung. Alles, was die Herrin schmückt und schützt, was ihr dient und schmeichelt, versetzt die Blasonneurs in sinnliche Ekstase.

 

Lexikon Alte Kulturen
Hg. Von Hellmut Brunner, Klaus Flessel, Friedrich Hiller

3 Bände, Gebunden, ca. 2100 Seiten
Meyers Lexikon Verlag, 1990
98,00 €

Nur noch bei uns lieferbar. Beim Verlag restlos vergriffen
statt 240.- Euro jetzt nur 98,- Euro

Das Lexikon Alte Kulturen in drei Bänden zeichnet als umfassendes Nachschlagewerk ein Bild der alten Kulturen nach dem neuesten Forschungsstand. Erstmalig werden die alten Kulturen in einem Alphabet zusammengefasst. Nicht nur die europäischen, sondern auch die außereuropäischen Kulturen – etwa die afrikanische, altamerikanische, indische oder chinesische Kultur – finden hier Beachtung. Das Lexikon besticht mit seiner klaren Einfachheit, die Artikel sind schnell auffindbar und in einem klaren und sachlichen Ton gehalten. Umfangreiche Illustrationen in Farbe und Schwarz-weiss runden dieses gelungene Werk ab.